Die drei Geschwister wurden zusammen mit andren Kitten von der Straße gerettet. Mittlerweile konnte auch die Mama gesichert werden und wird demnächst kastriert.
Anwohner hatten schon versucht sie zu vergiften, die kleinen Kitten in Mäusefallen zu töten, mit Elektroschocks und wer weiß was ihnen sonst noch so eingefallen wäre.

Wir haben die Kleinen erstmal notdürftig beim Tierarzt untergebracht, da wir eigentlich keinen Platz mehr haben. Aber es war keine Option sie dort zu lassen.

Anfangs noch scheu sind die beiden Mädls schon aufgetaut. Jack braucht noch ein wenig, aber man kann ihn auf den Arm nehmen und streicheln.
Sie werden sich aber sicherlich in neuer Umgebung erstmal verkriechen und Geduld brauchen. Aber mit etwas Zeit wird das.
Ansonsten sind sie wie junge Katzen sind, sie spielen zusammen, kuscheln,….

Wer möchte einem von ihnen oder gerne auch im Doppelpack ein zu Hause schenken?