Leonardo wurde zusammen mit seinen Schwestern in der Nähe von Sofia von Daniela gefunden. Jemand hatte die vier dort an der Straße entsorgt.

Seine Schwestern haben schon ein zu Hause gefunden, Mädls haben es oft leichter. Aber für Leonardo tut sich nix. Doch auch er soll doch hier drinnen im Shelter nicht groß werden. Er braucht ein richtiges zu Hause, eine Familie.

Leonardo kennt nicht viel. Seine Welt besteht aus den Zwingern und dem Innenhof im Shelter, Daniela und seiner Pflegerin. Mehr kennt er nicht.
Er muss also noch viel lernen und kennenlernen, manches wird ihm Anfangs vielleicht auch Angst machen. Aber mit Geduld und Erziehung wird er sicher bald ein ganz toller Begleiter.

Hier drinnen zeigt Leonardo sich fröhlich und aufgeschlossene. Er tobt und spielt mit den andren Junghunden und freut sich wenn man kommt.

Wer gibt dem jungen Bub eine Chance?