Malu wurde mit etwa einem Jahr auf der Straße gefunden, ob ihre früheren Besitzer sie nicht mehr wollten oder sie auf der Straße geboren wurde wissen wir leider nicht, jedoch lebt sie seitdem im Canile.

Sie ist lieb und verschmust, braucht am Anfang nur etwas Zeit um Vertrauen zu fassen und wird dann sicher mit viel Zuneigung eine tolle Begleiterin.
Mit Artgenossen kommt sie gut aus.

Malu leidet öfter unter einer Ohrenentzündung und müsste entsprechend behandelt werden. Natürlich ist die kalte und feuchte Betonzelle, in der sie aktuell lebt, alles andere als ideal.

Wer möchte Malu ein liebevolles Zuhause geben und ihr zeigen, dass ein Hundeleben nicht bedeuten muss, einfach lebenslang weggesperrt zu werden?