Pablo wird seit ca. eineinhalb Jahren von Elitza, einer unserer Tierschützerinnen, gefüttert. Sie hat ihn und seinen Kumpel kastrieren und impfen lassen.

Leider ist seit ca. zwei Monaten Pablos Kumpel spurlos verschwunden. Was ihm zugestoßen ist können wir nur vermuten, es kann sein dass er von Straßenhunden erwischt wurde.

Nun machen wir uns Sorgen, dass Pablo bald der nächste ist. Außerdem ist er nun einsam, so ganz auf sich gestellt. Er ist draußen egal ob es stürmt, regnet, schneit…… er braucht ein zu Hause.

Zu Anfangs war er etwas scheu, mittlerweile freut er sich über die Streicheleinheiten, wenn Elitza kommt.

Wer möchte dem traurigen Pablo ein zu Hause schenken?